«

»

Beitrag drucken

Der Förderverein hat es krachen lassen!

Das Fazit des Fördervereins nach der Herbst Diözesanversammlung der KLJB Freiburg lautet: 8 vergebene Gruppenstunden an KLJB-Ortsgruppen bzw. Bezirksleitungen, 2 neue Fördervereinsmitglieder, eine würdevolle Verabschiedung zweier engagierter Diözesanleiter, viele erfolgreich gemischte Cocktails und natürlich jede Menge Spaß!

Im Detail beutet das, dass beim traditionellen Fördervereinsanschuggerle die DV-TeilnehmerInnen jede Menge Luftballons zum Platzen bringen durften, so lange bis die Luft draußen war. Der Hauptgewinn waren einige exklusive Gruppenstunden des Fördervereins, um das Angebot des Diensleistungsflyer „web 2.0 – was ihr wollt“ den KLJBlern schmackhaft zu machen.

Nach langjähriger Amtszeit wurden der Geistliche Leiter Jürgen Schindler sowie der Diözesanleiter Johannes Pfundstein von der Versammlung gebührend verabschiedet. Auch der Förderverein bedankte sich bei den beiden für ihr Engagement und die gute Zusammenarbeit. Gemeinsam mit ihnen ist es uns in den letzten Jahren gelungen, eine erfolgreiche Kooperation mit der KLJB Freiburg aufzubauen.

In der anschließenden Disco wurde bis in die frühen Morgenstunden ausgelassen gefeiert, wobei der Förderverein den Abend mit diversen Cocktails versüßte.

Auch konnten an diesem Wochenende zwei neue Fördervereinsmitglieder für die Belange der KLJB gewonnen werden.

Recht herzlich möchten wir uns noch einmal bei allen tatkräftigen HelferInnen bedanken, die zu diesem gelungenen Abend beigetragen haben.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.fv-kljb-freiburg.de/2011/10/der-forderverein-hat-es-krachen-lassen/

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *